Unsere nächste Veranstaltung:

Uli Brée

präsentiert sein Buch

Schwindelfrei
Frauen sind gar nicht so, sie sind ganz anders

Dienstag, 17. April 2018, 19.30 Uhr

in der Bücherei & Mediathek.

„Vorstadtweiber“-Erfinder Uli Brée erzählt Geschichten über Frauen: ergreifende und erfrischend komische, aufrichtige und verlogene, poetisch verdichtete und wahrhaftig erinnerte. Nichts in diesem Buch ist wirklich so geschehen und doch ist es genau so passiert. Uli Brée beleuchtet Abgründe, huldigt verflossenen Liebschaften, entführt uns in die Welt von realen und virtuellen Sehnsüchten und erweist sich als einer, der nie aufgehört hat, staunend vor der fremd-vertrauten Welt der Frauen zu stehen. Vor allem aber erinnert er uns an unsere eigenen Liebeshöhenflüge – und die darauf folgenden Abstürze. „Schwindelfrei“ erzählt vom ersten Sex, von Sekundenliebe, feuchten Jungenfantasien, absurden Träumen, von der großen Leidenschaft, von Hormonen und Schokolade oder Reisen durch eine Dating-App. Ein lustvolles und fast ehrliches Buch, das Uli Brée allen Frauen widmet: von A wie Anfang bis Z wie Zores. (Verlagstext)

Nach der Präsentation: Getränke und Büchertisch.

Eintritt: 5.- € im Vorverkauf, 7.- € an der Abendkasse.
Kartenvorverkauf: Bücherei & Mediathek oder Tabak-Trafik Riedl, Herzog-Albrecht-Str. 1.

Foto: Oskar Schmidt ph©to.

Bitte merken Sie sich auch vor: Buchpräsentation "Der Mann, der Luft zum Frühstück aß" von Radek Knapp am Dienstag, 29. Mai 2018, 19.30 Uhr.