Klaus-Jürgen Bauer:

Pannonien Archipel. Theorie der Provinz

Donnerstag, 12. April 2007

Klaus Jürgen Bauer, von Beruf Architekt, präsentierte sein neues Buch "Pannonien. Archipel. Theorie der Provinz". Der Autor hat sich mit der Familie und seinem Architekturbüro seit 1997 in Eisenstadt niedergelassen, das heißt, er lebt und arbeitet im pannonischen Raum. Gemeinsam mit einem Freund bereiste er Pannonien, zu dem Teile Ungarns, Kroatiens, Österreichs, Sloweniens und Serbiens gehören.
Die Zuhörer wurden auch zu Zuschauern und machten sich gemeinsam mit Klaus Jürgen Bauer auf die Reise in die unbekannten Teile Pannoniens abseits der vielbefahrenen Reisewege. Interessiert folgte man  den spannenden Erklärungen, Erfahrungsberichten und Erzählungen des Autors und war auch optisch fasziniert von den an die Wand projizierten Fotos  dieses Gebiets,  in dem übrigens auch Laxenburg liegt.
Der Abend klang wie üblich bei einem Glas Wein aus, wobei es weiterhin Gelegenheit gab, noch mehr vom  Autor über Pannonien zu erfahren.

Büchereileiterin Mag. Susanne Krisai im Gespräch mit Klaus-Jürgen Bauer.


Das Publikum beteiligte sich rege mit Beiträgen aus eigener Erfahrung.